Wir sind zur Stelle, wenn eine Situation ungewöhnliches Handeln erfordert.


Die von uns beratenen Fonds investieren in Firmen, die vor einschneidenden Veränderungen stehen.
Sie beteiligen sich aber auch an profitablen und einfach zu managenden Unternehmen. Unsere Portfoliounternehmen weisen in der Regel einen Jahresumsatz von ca. 30 Mio Euro bis über 1 Mrd Euro auf, wobei typische Größenordnungen zwischen 50 und 300 Mio. Euro liegen.

Anders als andere investieren wir auch in kleinere Unternehmen, wenn eine gute Ertragslage oder interessante Zukunftsperspektiven eine strategische Weiterentwicklung ermöglichen. Die von uns beratenen Fonds beteiligen sich aber nicht an Start-Ups und gehen Minderheitsbeteiligungen nur in Ausnahmefällen ein.

Wir legen Wert auf eine sehr gute Zusammenarbeit und die bestmögliche Entwicklung unserer Portfoliogesellschaften. Dabei stellen wir uns flexibel auf verschiedene Situationen ein. Deshalb prüfen wir vor jeder Investition genau, ob ein Unternehmen die Kriterien für eine Zusammenarbeit mit einem unserer institutionellen Investoren erfüllt.

Das sind unsere Kriterien:

Entwicklungsphasen
Die von Perusa beratenen Fonds investieren bei Expansionsvorhaben, Managementvakanzen, Ertragsschwäche, Krise, Turnaround, Ausgründungen, Abspaltung und in Nachfolgesituationen.

Unternehmenssituation
Die von uns beratenen Fonds kaufen auch einzelne Geschäftsbereiche oder Konzernteile sowie Unternehmen ohne Management.

Rumpfteile von Unternehmen
Die von Perusa beratenen Fonds übernehmen auch Geschäftsbereiche oder Konzernteile, vor allem auch "Bündel" von nicht unbedingt zusammenpassenden Geschäftsbereichen.

Umsatzgröße
Die Zielunternehmen erzielen Umsätze von ca. 30 Mio Euro bis 1 Mrd Euro.

Geografischer Fokus
Die von uns beratenen Fonds beteiligen sich an Unternehmen mit vorhandener Produkt- und Markthistorie, die ihren Sitz vornehmlich im deutschsprachigen Raum haben.

Branchenfokus
Wir sind jeder Branche gegenüber aufgeschlossen.